«

»

Apr 02 2011

Review zu „Hero Factory: Aufstieg der neuen Helden“

Neben unserem Aprilscherz ist es vollkommen untergegangen – gestern ist doch eine neue DVD erschienen… Zwar nicht zu BIONICLE, aber zumindest zu dessen Nachfolger Hero Factory. 😉 Hier könnt ihr jetzt schon ein erstes Review zu „Hero Factory – Aufstieg der neuen Helden“ lesen – viel Spaß!

Die Verpackung

Tja, unnötige Beschreibungen erspare ich euch mal – das Cover könnt ihr ja rechts sehen. 😉 FĂŒr diejenigen, die es interessiert – leider ist es kein Wendecover, mit dem hĂ€sslichen FSK-Logo unten links muss man also leben.

Stattdessen nutze ich diese Sektion mal, um euch die Beschreibung von der RĂŒckseite abzutippen:

Willkommen in der Hero Factory, wo die mĂ€chtigsten Helden zu nur einem Zweck gebaut werden: um die Welt vor dem Bösen zu bewahren! Unter dem Kommando von Alpha-Team-Leiter Stormer und den Profis Bulk und Stringer bekommen es die Neulinge Furno, Breez und Surge mit bösartigen Monstern wie dem SĂ€ure spritzenden Corroder, dem gefĂ€hrlichen, mit Klingen wirbelnden Rotor und dem tollwĂŒtigen ScharfschĂŒtzen Xplode zu tun. Doch diese Kriminellen arbeiten nicht allein: Ein korrupter, abtrĂŒnniger Held aus Stormers Vergangenheit hĂ€lt alle FĂ€den in der Hand – er droht, die Hero Factory zu zerstören und die gesamte Galaxis zu vernichten. Damit stehen die Helden vor ihrer bisher grĂ¶ĂŸten Aufgabe – sie mĂŒssen all ihr Können, ihren Verstand und ihren Mut aufbieten, um diesen Gegner zu ĂŒberwinden. Hier sind sie – die Helden der nĂ€chsten Generation: entwickelt fĂŒr den Action-Einsatz in diesem Originalfim der Schöpfer von BIONICLE!

Im Inneren der Packung befindet sich neben der DVD noch ein kleines Werbeblatt, das fĂŒr das NDS-Spiel zu LEGO Ninjago, fĂŒr die HF-Sets von Winter 2011, und fĂŒr die DVD „Hero Factory – Aufstieg der neuen Helden“ wirbt. Ja, ihr habt richtig gelesen – bei der HF-DVD ist Werbung fĂŒr die HF-DVD dabei. „Ab 1. April 2011 auf DVD!“ 🙂

Der Film

Kommen wir nun gleich zum wichtigsten, nĂ€mlich den Film selbst. Dabei handelt es sich, falls jemand von euch es immer noch nicht wissen sollte, 😉 einfach um einen Zusammenschnitt der vier Folgen, die auf Nickelodeon als Fernsehserie ausgestrahlt wurden. Im Mittelpunkt steht dabei immer der Rekrut William „Kleiner“ Furno, der versucht, sich den Respekt des Alphateamleiters Preston Stormer zu verdienen. In den ersten beiden Folgen mĂŒssen die Helden und Rekruten den Diebstahl von gefĂ€hrlichem Sprengstoff und einen Angriff auf eine GefĂ€ngnis-Baustelle vereiteln. In den anderen beiden Folgen hingegen richten sich die Angriffe der Bösewichte direkt gegen die Hero Factory selbst, speziell gegen Preston Stormer.

Ist der Film gut? Nun, bevor ich mir die Serie zum ersten Mal angesehen habe, hatte ich nicht viel erwartet, wurde dann aber positiv ĂŒberrascht. Dadurch, dass vier unterschiedliche Geschichten erzĂ€hlt werden, ist die Handlung auf jeden Fall vielseitiger und interessanter als die von Die Legende Erwacht. Die Animationen sind um einiges besser geworden, und auch ansonsten ist die Grafik einfach nur top. Auch die Hintergrundmusik hat sich ein wenig gebessert. Die Synchronisation hingegen war meiner Meinung nach schon bei Die Legende Erwacht hervorragend, und das hat sich bei Aufstieg der neuen Helden auch nicht geĂ€ndert.

Falls ĂŒbrigens jemand ein paar anderen Sprachen lauschen will – mit Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch, Polnisch, HollĂ€ndisch, Ungarisch und Russisch bietet die DVD doch eine relativ große Auswahl an Sprachen an. Übrigens sind auch Untertitel in all diesen Sprachen verfĂŒgbar, falls ihr irgendetwas nicht versteht oder die Schreibweise von ein paar Namen ĂŒberprĂŒfen wollt. 😉

Extras

Vielleicht habt ihr mitbekommen, dass Mark Baldo neben Die Legende Erwacht und Aufstieg der neuen Helden unter anderem auch einen zwanzigminĂŒtigen Kurzfilm zu LEGO Atlantis gedreht hat. Dieser wurde bisher nur im Fernsehen ausgestrahlt und ist nun erstmals auch auf DVD veröffentlicht, nĂ€mlich als ein Extra zu Aufstieg der neuen Helden. Er handelt davon, wie die Crew eines U-Boots mit Hilfe einer mysteriösen Karte nach Atlantis sucht. Ist ganz nett anzusehen, aber sicherlich kein Grund, sich die DVD zu kaufen. Schade ist auch, dass man diesen Film nur auf Englisch und Polnisch ansehen kann. Zumindest gibt es Untertitel in acht verschiedenen Sprachen (dieselben wie beim HF-Film), aber die muss man selbst manuell anschalten.

Ansonsten ist beim Einlegen der DVD erstmal noch ein lĂ€ngerer Werbespot zu allen möglichen Videospielen von LEGO zu sehen. Wenn man großzĂŒgig ist, kann man das auch noch als Extra zĂ€hlen. Aber dann war’s das leider auch schon. Da hatte selbst Die Legende Erwacht zahlenmĂ€ĂŸig mehr Extras – allerdings waren die insgesamt dann trotzdem kĂŒrzer und qualitativ wohl auch nicht so hochwertig wie LEGO Atlantis.

Fazit

Eins ist ganz klar: Die erste DVD zu Hero Factory ĂŒbertrifft den letzten BIONICLE-Film in allen Punkten. Die Geschichte ist vielseitiger und interessanter, und auch bei Ton und vor allem Bild hat man sich meiner Meinung nach deutlich mehr MĂŒhe gegeben. Sofern man also nicht gerade ein Hero-Factory-Hasser ist, sollte man sich die DVD auf keinen Fall entgehen lassen. Die Extras sind zwar sehr knapp bemessen, aber die sollten ja ohnehin eigentlich nicht der Kaufgrund sein – und das eine Extra, das vorhanden ist, ist ja doch ganz nett. 😉

Wer jetzt Interesse an der DVD bekommen haben sollte, kann natĂŒrlich noch jederzeit zuschlagen. Viel Spaß damit! 🙂

Wenn ihr Kommentare zum Review oder zum Film posten oder durchlesen wollt, könnt ihr das gerne im Forum tun.

Über den Autor

Toa-Nuva

Toa-Nuva

Toa-Nuva ist der globale Moderator des Chronist-Forums und ein langjÀhriger BIONICLE-Fan. Er veranstaltet monatlich das traditionelle Chatevent des Chronisten, zu dem ihr alle herzlich eingeladen seid.