«

»

Apr 04 2018

Nathan Furst erwägt BIONICLE-Konzert

Gute Neuigkeiten für Fans der BIONICLE-Trilogie: Nathan Furst, der Komponist des Soundtracks, erwägt, ein Live-Konzert zu geben, wie er am 1. April bekanntgegeben hat.

Aufgrund des ungünstigen Datums zweifelten vor allem amerikanische Fans zunächst an der Glaubwürdigkeit dieser Nachricht. Sie wurden jedoch schnell beschwichtigt. „Kein Aprilscherz.“, betonte Furst gegenüber einem besonders entrüsteten Fan: „So etwas würde ich BIONICLE-Fans nicht antun.“ Auch auf Twitter meldete Furst sich rasch zurück: „Ah! Ich hatte vergessen, dass Tag der Aprilscherze ist. Es ist kein Witz, sondern eine ernsthafte Überlegung.“

Nachdem Furst in 2017 die noch fehlenden Soundtracks zu „Die Legenden von Metru Nui“ und „Im Netz Der Schatten“ remastered und auf diversen Plattformen veröffentlicht hatte, wähnten sich die meisten Fans vermutlich bereits am Ziel ihrer Wünsche. Für einen besonders eingeschworenen Kern dürfte aber ein Konzert eine ebenso großartige Nachricht bedeuten – die Soundtracks sind kaum jemals live aufgeführt worden.

Es gilt jedoch zu bedenken, dass es aktuell vom Feedback der Fangemeinschaft abhängt, ob – oder zumindest wo – das Konzert letztendlich stattfinden wird. Zu diesem Zweck hat Furst eine E-Mail-Adresse eingerichtet, an welche Ihr euren bevorzugten Aufführungsort schicken könnt:

BionicleInConcert@nathanfurst.com

Für all jene, denen der Soundtrack der Trilogie nicht mehr wirklich ein Begriff ist, verlinke ich zum Abschluss noch zwei Auffrischer. Ihr könnt die Lieder beispielsweise auf Amazon kaufen, und auf Spotify könnt ihr sie sogar kostenlos anhören.

 

Diskutiert diese Nachricht hier im Forum

Über den Autor

Helios

Ich bin Helios, 18 Jahre alt, und interessiere mich für BIONICLE seit es 2001 zum ersten Mal von LEGO ins Leben gerufen wurde. Gleichsam mit der Verkündung seiner Rückkehr im Jahr 2015 trete ich hier meine Stelle als Neuigkeiten-Moderator an.
Abgesehen davon verbringe ich auch gerne Zeit damit, mit den Fans im Forum zu schreiben, Romane zu lesen und über moralische und philosophische Fragen zu sinnieren.